Schlagwort-Archive: Schweiz

Zugbegleiter verunglückt – SBB-Chef Meyer äußert sich zu tragischem Unfall

Nach dem tragischen Unfalltod eines Zugbegleiters in der Schweiz, hat sich SBB-Chef Andreas Meyer gegenüber den örtlichen Medien geäußert. 

Zugbegleiter verunglückt – SBB-Chef Meyer äußert sich zu tragischem Unfall weiterlesen

Werbeanzeigen

SüdLeasing bestellt 20 Vectron-Lokomotiven für SBB Cargo International

Die Leasinggesellschaft SüdLeasing GmbH hat im Auftrag des Schweizer Güterbahnunternehmens SBB Cargo International bei Siemens Mobility 20 neue Lokomotiven vom Typ Vectron für den grenzüberschreitenden Verkehr bestellt.

SüdLeasing bestellt 20 Vectron-Lokomotiven für SBB Cargo International weiterlesen

Schweiz: Sicherheitsrisiko durch Fehler bei der Zugabfertigung

© Bahnblogstelle (Symbolbild)

Bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) gibt es offenbar Sicherheitslücken. Einem Medienbericht zufolge mussten die SBB im Jahr 2016 rund 980 Güter- und Passagiertransporte (im Schnitt mehr als zwei Züge pro Tag) aufgrund von Sicherheitsrisiken anhalten. Grund für die Probleme seien vor allem Fehler bei der Zugabfertigung wie eine offen gelassene Tür oder ein unbemerkter Defekt an einem Wagen, berichtet die Schweizerische SonntagsZeitung.

Die Sicherheitsdefizite seien dem Bericht zufolge vor allem auf Fehler des Personals, das Zugkontrollen vornimmt sowie Angestellten von Firmen, die Güterwagen beladen, zurückzuführen. Seit 2010 führten diese Fehler zu Kollisionen von Zügen mit Gegenständen, zwei Bränden, einer Entgleisung und weiteren Vorfällen, heißt es. Auch Güterzüge mit leicht entflammbaren, explosiven oder umweltschädlichen Waren müssten immer wieder gestoppt und aus dem Verkehr gezogen werden. Das Katastrophenpotenzial sei enorm.

Die SBB arbeiten derweil an intelligenten Güterwagen mit Sensoren etwa zur Überwachung von Türsicherungen. Zudem sollen Zugkontrolleinrichtungen aufgerüstet werden.


red

Normalspurnetz der Schweiz vollständig auf neues Zugbeeinflussungssystem ETCS umgerüstet

Symbolbild: Ein Hochgeschwindigkeitszug der SBB. (Foto: © SBB)

Das schweizerische Normalspurnetz ist als erstes in Europa vollständig auf das europäisch standardisierte Zugsicherungs- und Signalgebungssystem ETCS umgerüstet worden. Nach Angaben des schweizerischen Bundesamtes für Verkehr (BAV) wurden bis zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 praktisch an allen Signalpunkten die modernen ETCS-Balisen eingebaut. Somit fallen laut BAV die Kosten für die Mehrfachausrüstung der Fahrzeuge mit Zugssicherungssystemen weg, was pro Lokomotive mehrere hunderttausend Franken einspart.


Normalspurnetz der Schweiz vollständig auf neues Zugbeeinflussungssystem ETCS umgerüstet weiterlesen

Schweiz: Auto bleibt auf Bahngleis stecken

staad-auto-auf-gleis
Am 28. Februar stellte die Kantonspolizei St.Gallen ein führerloses Auto im Gleisbereich fest. (Foto: © Kantonspolizei St.Gallen)

Am Dienstagabend, 28. Februar, kurz vor Mitternacht, stellte eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen ein führerloses Auto im Gleisbereich fest. Das Fahrzeug war in der Nähe des Schweizer Bahnhofs Staad vom dortigen Bahnübergang abgekommen und auf der Bahnstrecke steckengeblieben.


Schweiz: Auto bleibt auf Bahngleis stecken weiterlesen

Ehemalige Hauptwerkstätte der SBB in Zürich-Altstetten zum modernen Reparaturcenter ausgebaut

Im Reparaturcenter Zürich-Altstetten. (Foto: © SBB / Dennis Savini)
Im Reparaturcenter Zürich-Altstetten. (Foto: © SBB / Dennis Savini)

Die SBB hat in den vergangenen Jahren die ehemalige Hauptwerkstätte in Zürich-Altstetten zum modernen Reparaturcenter für Lokomotiven und Reisezugwagen weiterentwickelt. Investiert wurden 37 Millionen Schweizer Franken. Kürzlich ging hier zudem eine weltweit einzigartige Drehverschiebeeinrichtung (DVE) für eine effiziente Instandhaltung in Betrieb.


Ehemalige Hauptwerkstätte der SBB in Zürich-Altstetten zum modernen Reparaturcenter ausgebaut weiterlesen

Stundenlange Streckensperrung: Güterzug bleibt im Gotthard-Basistunnel liegen

Blick in den beleuchteten Tunnel während dem Anlass zur letzten Fahrt in den Gotthard-Basistunnel am Montag, 24. August 2015, in Erstfeld. Ab dem kommenden 1. Oktober 2015 bis zur Eroeffnung des Gotthard-Basistunnels am 1. Juni 2016 werden Testfahrten durchgefuehrt, aufgenommen am 24. August 2015 bei Ersfeld. (SBB/KEYSTONE/Gian Vaitl)
Blick in den beleuchteten Gotthard-Basistunnel. (Foto: © SBB/KEYSTONE/Gian Vaitl)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist ein Güterzug im neuen Gotthard-Basistunnel, in der Schweiz, liegengeblieben. Medienberichten zufolge gelang es erst nach rund sieben Stunden, den Zug aus dem 57 Kilometer langen Tunnel zu schleppen.


Stundenlange Streckensperrung: Güterzug bleibt im Gotthard-Basistunnel liegen weiterlesen

Autofahrer fährt in der Schweiz auf Bahngleis und bleibt im Schotter stecken

Schänis (Schweiz): Auto auf Bahngleis steckengeblieben. (Foto: © Kantonspolizei St.Gallen)
Schänis (Schweiz): Auto auf Bahngleis steckengeblieben. (Foto: © Kantonspolizei St.Gallen)

Dass Eisenbahnstrecken nicht für Straßenverkehrsteilnehmer gedacht sind, musste am Sonntagabend auch ein 64-jähriger Autofahrer lernen, der am Bahnübergang Ziegelbrücke in der Nähe von Schänis (Schweiz) auf ein dortiges Bahngleis fuhr. Wenig später blieb er mit seinem Fahrzeug im Schotter stecken. 


Autofahrer fährt in der Schweiz auf Bahngleis und bleibt im Schotter stecken weiterlesen

Tragisches Unglück: Güterzug kollidiert mit Baustellenfahrzeug – Arbeiter tödlich verletzt

Ein Güterzug der SBB kollidierte am frühen Dienstagmorgen mit einem Baufahrzeug. (Screenshot: BRK News/Twitter)
Ein Güterzug der SBB kollidierte am frühen Dienstagmorgen mit einem Baufahrzeug. (Screenshot: Twitter/BRK News)

Im Schweizer Bahnhof Winterthur ist am Dienstag in den frühen Morgenstunden ein Güterzug der SBB mit einem Baustellenfahrzeug kollidiert. Bei dem Unfall kam ein Arbeiter ums Leben. Die SBB spricht den Angehörigen des Verstorbenen ihr tief empfundenes Beileid aus.


Tragisches Unglück: Güterzug kollidiert mit Baustellenfahrzeug – Arbeiter tödlich verletzt weiterlesen